Kasan Tatarstan Individualreisen Gruppenreisen nach Russland

Kasan, geschichtsträchtig und zugleich eine moderne Universitätsstadt

Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan in Russland, ca. 800 km von Moskau entfernt. Die achtgrößte Stadt Russlands ist ein bedeutender Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort und Verkehrsknotenpunkt.
Kasan wurde im 10. Jahrhundert von Wolgabulgaren gegründet und war als Hauptstadt des tatarischen Khanat Kasan die erste nichtrussische Stadt, die Zar Iwan IV, genannt „der Schreckliche“, 1552 dem russischen Reich einverleibte. Die Eroberung Tatarstans begründete die Tradition des russischen Vielvölkerstaates und sein Verhältnis zu nichtrussischen Minderheiten. Außerdem etablierte sich Kasan als eine bedeutende russische Universitätsstadt. Viele bedeutende Persönlichkeiten wie zum Beispiel Lenin und Tolstoi studierten an der Kasaner Universität, die zu den ältesten des Landes gehört.
Die Stadt gilt als eine Perle der Architektur, die Orient und Okzident in sich vereint. Der Kasaner Kreml gilt als einer der schönsten seiner Art und ist aus diesem Grund in die Liste des Weltkulturerbes der Unesco aufgenommen worden.
Kasan ist vielleicht die touristenfreundlichste Stadt Russlands nach St. Petersburg. Sie ist sauber, sicher, entspannt, wohlhabend und hat viele wunderschöne Sehenswürdigkeiten.
Kasan wird auch einer der Austragungsorte der FußballWeltmeisterschaft 2018 sein.

 

Kasan Kindertheater Reisen durch Russland

Kasan Kazan Moschee Islam Tatarstan Tataren Bulgaren Reise nach Russland

Kasan Kirche Kloster Reise durch Russland